Sicherheitstipps

Haus und Garten

Halten Sie Ordnung. Verwenden Sie kein offenes Feuer. Lassen Sie niemals Treibstoffe und Lösungsmittel offen herumstehen. Sollten Sie doch einmal feuergefährliche Arbeiten vornehmen, so halten Sie Ihren Arbeitsbereich frei und stellen ein geeignetes Löschmittel bereit.

Sortieren Sie Gerümpel aus, die Stadtreinigung ist Ihnen behilflich. Halten Sie die Zahl brandgefährlicher Güter so gering wie möglich. Verzichten Sie ganz darauf, Gasflaschen zu lagern. Schließen Sie stets die Stahltür zum Keller. Flucht- und Rettungswege nach außen dürfen nicht durch Sperrmüll oder Fahrräder verstellt werden.

Rauchen Sie möglichst nicht im Bett

Vermeiden Sie Küchenbrände. Verlassen Sie nicht die Wohnung, wenn etwas auf dem Herd kocht oder lassen unbeaufsichtigt elektrische Geräte in Betrieb.

Brandschutzerziehung

Um die Bedeutung sowie Auswirkungen von Feuer schon im Kindesalter zu schulen, besucht uns der Kindergarten und die Grundschule in regelmäßigen Abständen zur Brandschutzerziehung. Mit Spiel Spaß und Action erlernen die Kinder den richtigen Umgang mit Feuer sowie erste Maßnahmen und Richtiges Verhalten im Brandfall. Eine Fahrt im Feuerwehrauto darf natürlich auch nicht fehlen.